wettbewerb QuartierZENTRUM Wesemlin Luzern 2016

zurück zur Übersicht

Der Wesemlintreff liegt gegenüber der Klosteranlage mitten im beliebten Wohnquartier Wesemlin. Die besondere Lebensqualität dieses Quartiers liegt in seiner dorfähnlichen Struktur. Der Quartierladen ist zum Zentrum und Begegnungsort der Bewohner geworden. Das Pfadiheim war schon immer ein wichtiger Treffpunkt der Jugend. Dass diese Nutzungen zusammengeführt werden und an einem attraktiven Ort zu liegen kommen, ist eine Aufwertung für das Quartier. Was dem Quartier zudem fehlt, ist ein aussenräumliches Zentrum, ein Platz.

Die südlich angrenzenden aufgereihten Wohngebäude aus den 50er-Jahren auf der Ostseite des Abendweges sind prägend für das Strassenbild. Im nördlichen Teil sind es die kleinmassstäblicheren Stadtvillen. Der Wettbewerbsperimeter liegt an der Schnittstelle. Wir setzen ein viergeschossiges Wohngebäude an die Grundstück-Ostseite und ziehen den Saal bis zum Abendweg. Dadurch wird ein Quartierplatz definiert, der vielfältige Nutzungsqualitäten hat und durch die imposante Eiche markiert wird. Sein Gegenüber bildet die hart an der Strasse entlang laufende Klostermauer mit dem dominanten geplanten Neubau. Platz, Baum, Klostermauer und Klosterneubau treten in einen Dialog.

Weiterempfehlen: