wettbewerb pflegewohnheim wangen sz 2003

zurück zur Übersicht

Das Heim liegt, rechtwinklig zur Zürcherstrasse abgedreht, am östlichen Geländerand. Zusammen mit den strassenbegleitend geplanten Alterswohnungen spannt es eine grosszügige und lärmgeschützte Freifläche vor beiden Häusern auf.

Diese Ausgangslage ergibt eine landsparende, kompakte Bebauung mit einer maximalen Freifläche. Die äusseren Erschliessungsflächen können auf einem Minimum gehalten werden. Die Verbindungswege zwischen Alterswohungen und Heim sind kurz und wettergeschützt.

Die Erfordernisse der Sparsamkeit können nur mit einer zweibündigen Anlage ernsthaft erfüllt werden, die folgerichtig eine Ost-West-Lage der Zimmer nach sich zieht. Trotzdem muss diese bewährte Anordnung nicht auf Kosten der inneren Raumqualität gehen. Der Gefahr von endlosen dunklen Gängen wird durch abwechselnd von Osten und Westen angeordneten Öffnungen mit Aufenthaltsbereichen, welche die Korridore zu Erlebnisbereichen werden lassen und mit belichten, begegnet. Die Länge wird zudem durch den Versatz gebrochen; die zwei gleich grossen Pflegegruppen erhalten so jeweils eine eigene Identität.

Die beiden Pflegeeinheiten sind auf zwei identischen Geschossen organisiert und in je zwei gleichartige Pflegegruppen aufgeteilt. In ihrem Zentrum liegen der westseitige Aufenthaltsraum mit vorgelagerter Terrasse und Blick ins Grüne und der ostseitige Aufenthaltserker mit Blick zum Eingang. Durch die Anordnung der Aufenthaltsräume gegen Osten und Westen können die Bewohner sowohl von der Morgensonne als auch von der Abendsonne profitieren. An den Gebäudeenden liegen im Norden ein kleiner Raucherbalkon und im Süden ein Wintergarten. Diese Aufenthaltsbereiche mit verschiedenen Ausrichtungen und Ausgestaltungen bieten Aufenthalte für die Pensionäre, die an verschiedenen Tageszeiten besonnt sind. Das im Dreh- und Angelpunkt des Grundrisses liegende Dienstzimmer hat sowohl die Aufenthaltsbereiche wie auch die Zugänge zu den Lifts und die Zimmereingänge im Überblick. Zudem sind die Nebenräume kompakt und diskret an einem separaten Erschliessungsstrang im Zentrum des Geschosses angeordnet.

Weiterempfehlen: